Home  

Sideways und Mondovino 2 Kinofilme über Wein

Es scheint als hätten Hollywoods Filmemacher das Thema Wein für sich entdeckt.

Derzeit laufen in den deutschen Kinos gleich 2 hochkarätige Filme über unser liebstes Produkt - Wein.  

Sideways erzählt von einer Weinreise zweier Durchschnittstypen nach Santa Barbara County in Kalifornien. Mike - gescheiterter Ehemann, Lehrer und nie endender Schriftsteller - fährt mit seinem Freund Jack, dem erfolgslosen Schauspieler auf eine Weinentdeckungstour. Jack, der bald heiratet, möchte nochmal so richtig Gas geben und Mike eigentlich nur Wein probieren.

Zusammen und zeitweise auch getrennt erleben Sie eine wechselhafte Woche zwischen Wein und dem weiblichen Geschlecht.

Recht amüsante Story mit einigen Ecken und Kanten. Sidewas wurde als beste Filmkomödie 2004 mit...

2 Golden Globes ausgezeichnet und war für 5 Oscars nominiert.

In Mondovino von Jonathan Nossiter geht es um die Globalisierung und den harten Kampf in der Weinszene. Nossiter war Sommelier bevor er begann Filme zu drehen. Hier zeigt er auf fast Dokumentarische Weise ala Michal Moore wie die heutige Weinwelt aussieht. Er zeigt die Powerplayer und Querköpfe der Branche und gibt der globalen Weinwirtschaft Gesichter: die Antinori-Brüder, Robert Parker, Mondavi, Michael Rolland ....

The Winner Takes it All: So der Titel.