Home  

Champagner oder billiger Schaumwein

Spanische Wissenschaftler haben einen Test entwickelt, mit welchem man billigen Schaumwein von hochwertigen Champagnern, z.B. aus Einzellagen, unterscheiden kann.
Möglich ist dies durch die unterschiedliche Konzentration von Metallspuren in Wein. Jeder Wein hat eine für ihn charakteristische und einwandfrei zuzuordnende Zusammensetzung. Die unterschiedlichen Mischung von metallischen Spuren in den Trauben kommt vom Boden, auf dem der Wein angebaut wird. 
Durch Messung der Bestandteile des Weines und der Verwendung eines statistischen Software-Programmes lässt sich ein genauer Fingerabdruck des Weines erstellen. 

Fraglich also wie lange die Betrüger von Prosecco, Chianti, Lambrussco, Sauternes etc. ihrer Haut noch sicher sind. Interessant wäre noch herauszufinden, ob sich dieses Verfahren auch auf die Bestimmung von Extra Vergine Olivenöl ausweiten lässt.