Home  

Deutscher Weindurst nimmt zu

In Deutschland wird mehr Wein getrunken. Im Jahr 2004 gönnte sich der Durchschnittsdeutsche rund 23,6L Still- und Schaumwein, eine gute Flasche mehr als im Vorjahr. Dies berichtet das Deutsche Weininstitut. Parallel ging jedoch der Sektkonsum um 0,2L auf 3,5L pro Kopf zurück. Nahezu 43% der 19,5 Millionen getrunkener Hektoliter stammten aus deutschen Anbaugebieten.