Home  

Torre Rosazza Weine aus dem Friaul in Italien


Die Colli Orientali (auf deutsch: östliche Hügel) bezeichnen das nordöstlichste Weinbaugebiet Friauls, das sich durch seinen bergigen Charakter von dem übrigen, überwiegend flachen Gebiet Friaul unterscheidet. Im Norden begrenzt von den Karnischen Alpen (Österreich), im Osten von den Julischen Alpen (Slowenien) und im Süden von dem nur 30 km entfernt liegenden Adriatischen Meer, bieten die Colli Orientali optimale Voraussetzungen für den Weinbau. Bodenbeschaffenheit und das von warmen Meerwinden bestimmte Klima sind nur im Collio Gebiet ähnlich günstig, so dass man die Colli Orientali zu den besten Weinbauzonen Friauls zählen darf.

Die Hügel sind allerdings so steil, dass der kostenaufwendige Terassenanbau betrieben werden muss und der Einsatz von Maschinen unmöglich ist. Doch die Handarbeit ermöglicht eine spezielle Auslese, die für die Spitzenqualitäten der Torre Rosazza-Weine nach strengsten Maßstäben betrieben wird. Für die außerordentliche Qualität der Weine bürgt zudem eine Hand voll Profi: Der Agronom Claudio Flaborea und der Weinbautechniker Giovanni Tomadoni, angeführt von dem berühmten Winemaker Donato Lanati und dem freundlichen Verkaufsleiter Piero Totis.

Die Weine von Torre Rosazzo