Home  

Bidoli aufgehender Stern aus dem Friual

Das Weingut Bidoli - Bidoli Wines wurde 1924 von Alessandro Bidoli gegründet und ist seitdem im Familienbesitz. Die Geschwister Arrigo und Margherita führen den Betrieb heute in der dritten Generation. Arrigo ist verantwortlich für die Vinifizierung, Margherita für den Export. Das Weingut liegt im nördlichen Friaul in der Region Grave del Friuli. Es werden ausschließlich Trauben verarbeitet, die von Winzern kommen, mit denen langjährige Kontrakte abgeschlossen wurden. Teilweise arbeitet Bidoli bereits seit 50 Jahren mit denselben Erzeugern zusammen. Für die Ernte 2003 wurde erstmals die neue Kellerei in Betrieb genommen, die mit dem modernsten technischen Know-how ausgestattet ist. Dadurch fallen die Weine vor allem im Weißweinbereich noch einen Touch fruchtiger aus.

Anbaugebiet Friaul - In dieser nordöstlichen Ecke Italiens hat man seit der Antike Wein angebaut. Friaul umfasst heute ca. 20.000 ha. In der ganzen Region sind die Böden recht mager und die Trauben müssen um ihre Nährstoffe kämpfen. Friaul genießt den Ruf als eines der besten Gebiete vor allem für Weißwein in Italien. Das milde Klima mit ausreichend Niederschlag, ermöglicht Weine von fruchtiger Eleganz. Im Grave herrschen kiesige und dazu kalkhaltige Böden vor, die für eine gute Wärmespeicherung sorgen.

Besonderheit, Winemaker - Im Sommer 2003 wurde die nagelneue mit allen Schikanen ausgerüstete neue Kellerei in Betrieb genommen. Dabei wurde eine alte Ziegelfabrik in eine moderne Kellerei umgebaut, der Kamin (Briccolo) ragt dabei noch in den Himmel und ist das Markenzeichen der Kellerei und Markenname der On-Top Linie. Für die Vinifizierung ist Arrigo Bidoli verantwortlich. Trotz der großen Tradition werden die Weine in einem sehr modernen Stil vinifiziert. Arrigo achtet vor allem darauf, dass die Winzer gesunde und vollreife Trauben anliefern.

Deshalb verbringt er viel Zeit in den Weinbergen seiner Hauptlieferanten. „die Weine mit dem Kamineffekt“ Die Weine - Die Basislinie wird temperaturkontrolliert vergoren, die Weißen bei 16-18°C., der Merlot bei 26-28°C bei 10-12 Tagen Mazeration. Die Weißweine Chardonnay, Sauvignon Blanc und der Pinot Grigio werden reduktiv in Edelstahl ausgebaut. Der Merlot wird von Hand in kleinen Boxen geerntet. Er wird ebenfalls reduktiv ohne Holzkontakt ausgebaut, um einen möglichst fruchtigen und zugänglichen Wein zu erhalten. Der Briccolo White ist eine Cuvée aus den besten Partien verschiedener Rebsorten. Davon werden 10-15% im Barrique vergoren und später zurükkverschnitten. Der Wein ist vielschichtig und gleichzeitig von exzellenter Eleganz.

Die Trauben für den Briccolo Merlot stammen von mindestens 20 Jahre alten Rebstöcken und werden ebenfalls von Hand in kleinen Boxen geerntet. Es wird nur 60%, d.h. meist frei ablaufender Saft verwendet. Der Briccolo wird 8-10 Monate in Barriques ausgebaut. Ein faszinierender Rotwein, offen im Bukett, sehr fruchtbetont, elegant und weich am Gaumen, feine und trotzdem feste Struktur.

Unsere Weine von Bidoli aus dem Friaul in Italien finden Sie hier ...