Home  

2000er Lezcano Lacalle Réserva

Belvini wein+design übernimmt den Vertrieb der exklusiven Weine der Bodega Lezcano Lacalle aus Spanien.

Das Weingut gehört unserer Meinung nach zu den Top10 Spaniens und nimmt Angriff auf die großen Drei. 

Mit nur 16ha würden einige Winzer dieses kleine Weingut als Hobbyweingut bezeichnen. Weit gefehlt, das Weingut arbeitet äußerst präzise und mit größter Sorgfalt an den Weinen, welche zum größten Teil aus Tempranillo Trauben bestehen. 

Mit Ihrem 99er Cigales gelang Ihnen ein Glücksgriff welcher seines Gleichen sucht. Bei uns in kürzester Zeit ausverkauft und nun heiß begehrt und hoch gehandelt.

Seit 2000 werden nur noch Réservas und Dú Reservas ausgebaut. Von der 2000er Réserva existieren nur 9550 FL 0,75L. Eine sehr rare Menge für die vielen Interessenten.   

Die Bodegas Lezcano Lacalle wurde 1991 von Félix Lezcano Lacalle gegründet. Die  16 Hektar Weinberge  wählte er sorgfältig in der Region des Trigueros del Valle und Cubillas de Santa Marta aus. Diese befinden sich in den besten Lagen Castilliens wo seit Jahrhunderten Weine angepflanzt werden.

Die Vacceos waren die Ersten, die sich in dieser Region ansiedelten. Diese einfachen iberischen Bauern und Reiter und Krieger waren lange Zeit in der Lage die Invasion des römischen Reiches und später die Angriffe der deutschen Barbaren abzuwehren. Gegen eine im 8ten Jahrhundert per See anrückende Streitmacht, arabischer Fürsten und Krieger, hatten die Iberen jedoch keine Chance.

Die Zurückeroberung, im 10ten Jahrhundert brachte viele verschiedene Völker zusammen.

Während und nach dieser Zeit wurden zahlreiche Schlösser und mittelalterliche Festungen, sowie die ersten Reben gepflanzt. Der Maurische Einfluß ist auch noch Heute großer Bestandteil in der Architektur und im Landschaftsbild dieser Region.

Viele der Reben wurden mit den Erfahrungen der neuen Bevölkerung kultiviert. Diese kamen aus Ländern wie z.b. Ägypten, Syrien und Italien etc. in welchen bereits kräftig Wein angepflanzt wurde. Eine unzählige Traubenvielfalt kam somit auf die iberische Halbinsel.

Als 1890 die Phylloxera (gemeine Reblaus) die fränzösichen Weinberge vernichtete, lieferte Spanien den zu deckenden Bedarf and Rotweinen. Schnell wurde den Spaniern klar, daß sie bessere Qualitäten produzieren müssen um den verwöhnten Franzosen gerecht zu werden. Seit dieser Zeit herrscht in Frankreich eine enge verbundenheit mit Spanien und dessen Wein.

1980 erfaßte José Félix Lezcano León alle Rebezüchter des Bereichs und 1991 verstärkte er die Herkunftsbezeichnung von Cigales.

Im selben Jahr, beendete sein Sohn Félix Lezcano Lacalle seine Ausbildung zum Winzer und begann ein neues Leben im Trigueros Tal. Eine der besten Regionen weltweit um Wein auszubauen.  

Der Hauptbestandteil seiner Weine bildet die Rebsorte TINTO FINO (Tempranillo). Als Pionier startete Felix Lezcano in der Region Cigales mit dem Ausbau des ersten Reservas. Zur Zeit arbeitet er an einer neuen Anpflanzungsweise der Merlottraube.

Er entwickelte die am Besten geeignetste Technik zum Ausbau dieser Weine und Reben nach deren typischen Ursprungs. So gelten Heute die Weine der Bodega Lezcano Lacalle als Richtlinie zur Bestimmung von Cigales D.O. - Weinen. 

Félix Lezcano Lacalle ist sich der Verantwortung bewußt, das er seine Reben und seinen Erfolg den ersten Rebzüchtern und Weinbauern dieser Region zu verdanken hat.

Darum arbeiten bei der Bodega Lezcano Lacalle alle daran die Tradition und dieses Geschenk der Historie zu bewahren.